henker_web_003.jpg

fackel_01.jpg

strick_01.jpg

 

Vom Hexenteich zum Scheiterhaufen

Jetzt Tour buchen

Termine: 2014

Samstag, 21. Juni 2014 um 19 Uhr
Freitag, 8. August 2014 um 19 Uhr
Freitag, 31. Oktober 2014 um 17:30 Uhr (Helloween)
Freitag, 31. Oktober 2014 um 19 Uhr (Helloween)
Sonntag, 23. November 2014 um 17 Uhr
Samstag, 13. Dezember 2014 um 17 Uhr




Kosten/Sonstiges: 17 EUR
Ab 2014 18 EUR Pro Person
Dauer: ca. 90 Minuten.
Nicht für Menschen unter 16 Jahren geeignet.

Treffpunkt: Platz Bornstraße/Schwanenwall, Nähe Fritz-Henßler-Haus, 44135 Dortmund

Die ‚grauenhafte’ Führung durch Dortmund

Das ‚finstere’ Mittelalter hat auch in der freien Reichstadt Tremonia Spuren hinterlassen. Der Folterplatz lag vor den Mauern der Stadt. Vor dem Westentor wurde verbrannt, gerädert und gehenkt. Außer bei Hochverrat, dann kamen die Schaulustigen auf dem Markt zusammen. Die erste ‚Hexe’ in der Grafschaft Dortmund wurde 1581 verbrannt. Anna Coester bekannte sich damals schuldig, durch Zauberei den Tod eines Kindes verursacht zu haben. Wird sie die Wasserprobe bestehen?

Unterstützen Sie den Henkersmeister auf seinem Weg und erleben Sie ihn bei seinem grausigen Handwerk.

Die Westfälische Rundschau berichtet über unsere Tour - "Führung mit Dortmunds Henker durchs gruselige Mittelalter"

Rollstuhlfahrende Personen sind herzlich willkommen!

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Anmeldung telefonisch unter 02 31-477 05 32 oder per E-Mail an info@kulturvergnuegen.com!

Hunde können auch gerne teilnehmen.

Termine für Gruppen auf Anfrage!

Für Gruppen bis 18 Personen Pauschalpreis 300 Euro. Jede weitere Person 15 Euro.

Verschenk-Gutscheine für diese Führung (mit oder ohne festes Datum) erhalten Sie in unserem Büro Eisenmarkt 1 in der Dortmunder City. Auf Wunsch schicken wir Ihnen Karten oder Gutscheine auch gegen Vorkasse (plus 3 EUR Versandkosten) zu!