Kutschtour: Dortmund

Reisen & Feiern wie zu Kaisers Zeiten

Das große Vergnügen zum Junggesellen(Innen)abschied! Für eine kleine Gruppe in einer edlen herrschaftlichen Kutsche oder für eine größere Gruppe in einem robusten Planwagen. Ganz gemütlich, im Pferdegang, geht es durch den größten Kanalhafen Europas. Reisen und die Welt erleben wie vor hundert Jahren. Ein unvergessliches Ereignis!

Mögliche Touren:

  1. Vom Alten Hafenamt aus durch den Dortmunder Hafen, zur Kapelle Wischlingen, über das Schloß Dellwig zum Schloß der Arbeit Zeche Zollern II/IV.
  2. Kreuz & Quer durch den Dortmund Hafen.
  3. Vom Alten Hafenamt aus durch den Dortmunder Hafen bis zum Schiffshebewerk Henrichenburg.
  4. Vom Alten Hafenamt aus über den Dortmunder Hafen bis zur Kokerei Hansa (inkl. Nahverkehrsmuseum Betriebshof Mooskamp).
  5. Vom Alten Hafenamt aus über den Dortmunder Hafen zum Malakoffturm der Zeche Fürst Hardenberg und zur Zeche Zollern II/IV.

Einzelheiten bezüglich des Treffpunktes, der Route, der Ab- und Ankunftszeiten sowie diverser Aufenthalte und möglicher Zusatzleistungen werden, nach schriftlicher Auftragserteilung, detailliert besprochen.

Gerne gestalten wir für Sie ein Arrangement in der Empfangshalle des Alten Hafenamtes und oder im Kaiserzimmer mit Sektempfang und oder Kanapees und Fischbrötchen am Hafenkai. Oder wir servieren Ihnen während eines Zwischenstopps ein Picknick oder einen Imbiss.

Informationen zum Ablauf

Planwagen:

Der Wagen wird von zwei Pferden gezogen, ist mit einem halbgeschlossenen Verdeck überzogen, welches an den Seiten zu öffnen ist. Er verfügt über 14 Sitzplätze für Erwachsene und einem Sitz auf dem Bock vorn beim Kutscher.

Kosten für die Reise im Planwagen:
Dauer: bis zu einer Stunde Kosten: 320 EUR
Dauer: zwei Stunden Kosten: 410 EUR

Sonderrouten, alternative Wagen wie zum Beispiel Wagonette oder Jagdwagen oder auch längere Fahrten sind auf Anfrage möglich.

Dies & Das:

Die Fahrten finden draußen und bei jedem Wetter statt.
Bitte beachten Sie, dass eventuell An- und Abfahrtkosten hinzukommen.
Das Betreten der Kutschen, des Planwagen und die Fahrt geschehen auf eigene Gefahr.
Rauchverbot während der Fahrt.
Den Anweisungen des Kutschers ist Folge zu leisten.

Fragen? Fragen!

Telefon: 02 31 - 477 05 32 
Oder schreiben Sie uns
(Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer für Rückfragen mit an!)

FacebookKontakt