Spukgeschichten aus der alten Stadt Tremonia

Stadtgang mit der Henkerstochter

Geister, Teufel und Dämonen

Charlotte von Ascheberg, Inquisitorin und Henkerstochter, kommt gerade von einer Hinrichtung auf dem Folterplatz. Gerne nimmt sie sich Zeit und plaudert über gewisse Vorkommnisse, Gerüchte und Verschwörungen in der alten Reichsstadt Dortmund.

Liegt auf einem der Häuser ein Fluch? Starb jemand bei der Femlinde? Wie kam der arabische Kaufmann zu Tode? Was geschah mit Anna Coester? Und wer schleicht da nachts auf dem Alten Markt um?

Kommen Sie mit auf die kleine ‚Horrortour‘ und erfahren Sie das Neueste aus der Unterwelt des 14. Jahrhunderts.

Doch ACHTUNG: Nichts für schwache Nerven!

Anmeldung erforderlich.

Informationen zum Ablauf

Treffpunkt:

Katharinentreppe/Dt. Fußballmuseum | Platz der dt. Einheit | 44137 Dortmund

Dauer:

90 Minuten

Kosten:

14 EUR pro Person
Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Dies & Das:

Rollstuhl/Rollator kein Hindernis.
Die Tour findet draußen bei jedem Wetter statt – bitte entsprechend anziehen!
Hunde können mitgehen.
Diese Führung kann auch in Englisch gebucht werden

Gutscheine:

Gutscheine für die Führung erhalten Sie im KULTURVERGNÜGEN Büro,
Eisenmarkt 1 in 44137 Dortmund. Gegen 3,50 EUR zusätzlich senden wir
Ihnen diese auch gerne per Post zu.

Fragen? Fragen!

Telefon: 02 31 - 477 05 32 
Oder schreiben Sie uns
(Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer für Rückfragen mit an!)

FacebookKontakt