Über Kulturvergnügen
Programm

Schulklassenprogramm für Kinder & Jugendliche

Heimatkunde im Hafen!


Jetzt diese Tour buchen

 

Der größte Kanalhafen Europas liegt direkt vor unserer Haustür – in Dortmund!!

Kulturvergnügen lädt mit dem Schulklassenprogramm alle Schülerinnen und Schüler in Dortmund und Umgebung herzlich ein, den Dortmunder Hafen näher kennen zu lernen.

"Heimatkunde im Hafen" heißt lernen an einem anderen Lernort.

Das ehrwürdige Alte Dortmunder Hafenamt bietet den Schülerinnen und Schülern einen interessanten Ort, Wissenswertes zu lernen; der Gang in den Hafen, zum Container Terminal Dortmund und zum Stahlanarbeitungszentrum lädt ein zum Entdecken und Staunen!

Das Programm bietet Themenbereiche wie: Wirtschaft, Verkehr und Logistik, Erdkunde und Geschichte – lokal und regional!

Zu sehen gibt es riesige Verladebrücken und Kräne, die Container, Spundwände und Stahlplatten umschlagen und natürlich Binnenschiffe, Einbahnwaggons und Lkws.

Die große Karte des Dortmunder Hafens bietet einen ersten eindrucksvollen Überblick über die Ausdehnungen des größten Kanalhafen Europas.

Dann geht es raus und über’s Hafengelände. Von der Kanalstraße aus lassen sich die riesigen Kranbrücken auf dem Container Terminal Dortmund (CTD) gut beobachten. Am Stahlanarbeitungszentrum (SAZ) kann unter der überkragenden Halle gestaunt werden, in der die Kräne 32 t schwere Coils vom Schiff, LKW oder von Zug abladen.

Nach der Arbeit folgt ein Spiel und als Erinnerung bekommt jedes Kind einen Riesen-Stempeldruck vom Alten Hafenamt mit auf die Reise nach Hause.

Das Programm verbindet interessante Lerninhalte und Spiel und Spaß.

Die Lerninhalte sind variabel. Schwerpunkt können, nach Absprache, neu gesetzt werden.

Der Dortmunder Hafen ist eine Reise wert! Es gibt viel zu entdecken!

Informationen zum Ablauf:

Termine für Schulklassen nach Absprache.

Kosten: bis zu 25 TeilnehmerInnen 130 EUR. Jede weitere teilnehmende Person 4,50 EUR.

Dauer: ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: im Alten Hafenamt, Sunderweg 130, 44147 Dortmund.

Anreise: U-Bahn Linie 47 Richtung Westerfilde Haltestelle ‚Hafen’ (Gegenrichtung Aplerbeck), auf die Brücke und dann rechts über die Brücke zum Hafenamt.

Parkplätze vor Ort bzw. auf der Kanalstraße.

Das Betreten des Hafengeländes geschieht auf eigene Gefahr, die ständige Anwesenheit einer Lehrkraft ist unbedingt erforderlich.

Grobes Schuhwerk und wetterfester Kleidung ist empfehlenswert!!