FREUNDLICHER HINWEISI

Bis zum 10. Januar 2021 finden KEINE Veranstaltungen statt.

Der Lockdown zwingt uns weiterhin zur Pause.

Doch gerne können Sie weiter Veranstaltungen hier über unsere Seite buchen. Auch alle Termine für 2021 sind online und buchbar, genauso wie Gutscheine.

Sobald die Bundesregierung wieder grünes Licht für Kultureinrichtungen gibt, wird KULTURVERGÜGEN auch wieder unterwegs sein!

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie uns gewogen.

Alles Gute und trotz alledem:

Viel Vergnügen, eine schöne Weihnachstzeit und einen guten Einstieg in 2021!

Ihr Team von Kulturvergnügen

 

Ausblenden

Widerrufsbelehrung

(für gebuchte Veranstaltungen)

Widerrufsrecht

Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Ute S. Iserloh (Kulturvergnügen), Eisenmarkt 1, 44137 Dortmund, Telefon: 0231-4770532, Telefax: 0231 / 4770534, E-Mail: info@kulturvergnuegen.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB)

Muster-Widerrufsformular herunterladen (PDF) >>>

 

AnrufenKontaktFacebook